Rot-Weiß Oberhausen kann den ersten Winter-Neuzugang präsentieren. Der Tabellenfünfte der Regionalliga West hat sich bei einem Ligarivalen bedient.

Rot-Weiß Oberhausen

Kölner Talent verstärkt die Kleeblätter

Martin Herms
26. Januar 2016, 18:28 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Rot-Weiß Oberhausen kann den ersten Winter-Neuzugang präsentieren. Der Tabellenfünfte der Regionalliga West hat sich bei einem Ligarivalen bedient.

Vom 1.FC Köln II wechselt [person=9112]Arnold Budimbu[/person] zu den Kleeblättern. Der 20-jährige Mittelfeldspieler war in der Hinrunde Stammspieler beim Nachwuchs der Geißböcke und kam 16 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm ein Treffer und drei Torvorlagen. Zu seinen Stärken zählen seine enorme Schnelligkeit und gehobene technische Fähigkeiten, die er bei den Geißböcken bereist das eine oder andere Mal unter Beweis stellen konnte.

Der gebürtige Bochumer steht schon seit längerer Zeit auf dem Wunschzettel der Oberhausener. Die nun vollzogene Verpflichtung sei ein Vorgriff auf den Sommer, wie Oberhausens Trainer Andreas Zimmermann erklärt: "Wir haben Arnold schon eine längere Weile im Blick. Da die Konkurrenz bald zu groß geworden wäre, haben wir sofort zugeschlagen. Er ist ein hochtalentierter Spieler, an dem wir sehr viel Freude haben werden." Zuletzt stellte sich Budimbu auch bei Viktoria Köln vor.

Keinen neuen Kenntnisstand gibt es hingegen im Fall David Jansen. Die Verhandlungen mit Viktoria Köln sind noch in vollem Gange. Eine Entscheidung über die Zukunft des bulligen Stürmers sei laut RWO-Boss Hajo Sommers erst am Mittwoch zu erwarten.

Große Hoffnungen auf einen Verbleib sollten sich die Fans der Rot-Weißen aber nicht mehr machen. Dass der Angreifer den Verein verlassen wird, unterstreicht das Vorhaben der Verantwortlichen, bis zum Start am Samstag bei den Sportfreunden Lotte einen Ersatz für Jansen zu finden. "Wir schauen uns definitiv nach Alternativen um. Ob es in dieser kurzen Zeit klappt, ist eine andere Frage", betont Zimmermann.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren