Die YEG Hassel arbeitet momentan vor allem im konditionellen Bereich, im Test gegen den SV Genc Osman zeigte das Team trotzdem eine starke Leistung.

YEG Hassel

Özkaya trifft doppelt

RS
25. Januar 2016, 21:06 Uhr
Foto: Thomas Schmidtke/FUNKE

Foto: Thomas Schmidtke/FUNKE

Die YEG Hassel arbeitet momentan vor allem im konditionellen Bereich, im Test gegen den SV Genc Osman zeigte das Team trotzdem eine starke Leistung.

SV Genc Osman – YEG Hassel 0:4. Ein Auftritt bei den Freunden in Duisburg ist während der Vorbereitung fast schon so etwas wie Tradition für den Westfalenliga-Neuling aus Hassel. „Das war wieder einmal ein super Testspiel für uns, eine sehr gute Trainingseinheit“, schwärmte YEG-Trainer Oktay Güney. Seine Mannschaft gewann auf Kunstrasen mit 4:0, wobei dieses Ergebnis bereits zur Pause seinen Bestand hatte. In der ersten Halbzeit agierten die Grün-Weißen mit ihrer besten Formation.
Nachdem die Hasseler zum Seitenwechsel fast komplett durchgewechselt hatten, konnte der in der Bezirksliga spielende Gastgeber mithalten und kassierte kein Gegentor mehr.

Zuvor hatten [person=20459]Ahmet Inal[/person] (18.), zweimal [person=25583]Mesut Özkaya[/person] (24., 32.) und [person=6367]Ridvan Güleryüz[/person] (40.) getroffen. „Das war ein zufriedenstellender Test“, so Oktay Güney. „Man darf nicht vergessen, dass wir in der Vorbereitung bisher nur im konditionellen Bereich gearbeitet haben.“ Das erste Testspiel in diesem Winter hatte YEG 6:0 bei der Beckumer SpVg gewonnen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren