Lampard von englischen Journalisten geehrt

sew
06. Mai 2005, 11:53 Uhr

Chelseas Bayern-Schreck Frank Lampard ist von den englischen Fußball-Journalisten zum "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Der Mittelfeldstar siegte vor seinem Team-Kollegen John Terry.

Mittelfeldspieler Frank Lampard vom neuen englischen Meister FC Chelsea ist von den Fußball-Journalisten (FWA) zum "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Lampard, der den FC Bayern mit insgesamt drei Treffern fast im Alleingang aus der Champions League katapultierte, erhielt die meisten Stimmen vor seinem Klub-Kapitän John Terry, der vor zwei Wochen vor der Spielervereinigung (PFA) zum "Spieler des Jahres" gekürt worden war. Platz drei ging an Liverpools Verteidiger Jamie Carragher.

Lampard hatte als torgefährlicher Mittelfeldspieler (12 Ligatore) maßgeblichen Anteil am ersten Meistertitel von Chelsea seit 1955. Beim entscheidenden 2:0-Erfolg in der Meisterschaft über die Bolton Wanderes vor einer Woche erzielte der ehemalige West Ham-Kicker beide Treffer. Zudem verhalf er seinem Team zum Gewinn des Liga-Kubs sowie zum Einzug ins Halbfinale der Champions League.

Erst der zweite Engländer

Der 26 Jahre alte Nationalspieler ist erst der zweite Engländer nach Teddy Sheringham im Jahr 2001, dem die Auszeichnung in den letzten zehn Jahren zuteil wurde. Im vergangenen Jahr konnte sich Frankreichs Ausnahme-Stürmer Thierry Henry durchsetzen. Der Italiener Gianfranco Zola war 1997 der letzte Chelsea-Spieler, der die Wahl der englischen Presse gewann.

Autor: sew

Kommentieren