Der FC Wegberg-Beeck konnte am Freitagabend ein Erfolgserlebnis feiern.

FC Wegberg-Beeck

Schlusslicht dreht 0:2-Rückstand

Krystian Wozniak
23. Januar 2016, 14:26 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der FC Wegberg-Beeck konnte am Freitagabend ein Erfolgserlebnis feiern.

Im Test gegen den Mittelrheinligisten Borussia Freialdenhoven musste das Tabellen-Schlusslicht der Regionalliga West auf der Sportanlage in Hückelhoven-Brachelen einem 0:2-Pausenrückstand hinterherlaufen. "Zwei individuelle Fehler in der Abwehr haben uns in Rückstand gebracht", sagte Friedel Henßen.

Mit dem zweiten Spielabschnitt konnte der Beeck-Trainer aber zufrieden sein. Erst gelang Neuzugang Ortis Kumanini (51.) der Anschlusstreffer. Neun Minuten später fiel dann durch einen Heber von Thomas Lambertz der Ausgleich. Schließlich brachten Johannes Walbaum (71.) und Arian Berkigt (90.) die Henßen-Elf auf die Siegerstraße.

Die Startaufstellung des FC Wegberg-Beeck:
Nettekoven - Ribeiro, A.Jansen, Weber, Karamarko - Kumanini, Walbaum - Lambertz, Karakas, Berkigt - Wirtz.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren