Kommt er, oder kommt er nicht? Auch am Dienstagvormittag trainierte Testspieler Joachim Osvold bei Rot Weiss Essen mit.

RWE

Osvold trainiert weiter mit

Hendrik Niebuhr
19. Januar 2016, 15:13 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Kommt er, oder kommt er nicht? Auch am Dienstagvormittag trainierte Testspieler Joachim Osvold bei Rot Weiss Essen mit.

Bereits seit über einer Woche weilt der 21-jährige Norweger nun schon bei der Mannschaft von Jan Siewert. "Er hat sich im Trainingslager gut präsentiert", ist Essens Trainer vom Angreifer, der zuletzt beim norwegischen Erstligisten Lilleström SK im Kader stand, zumindest nicht abgeneigt. Doch noch bestehen Zweifel, weshalb eine Einigung bislang noch nicht zustande kam: "Er muss natürlich schnell unser Spiel verstehen und deshalb schauen wir, ob er das jetzt verinnerlichen kann", will Siewert noch ein bisschen abwarten.

Im Training am Dienstagvormittag blitzte zumindest phasenweise das Können des Blondschopfes, den alle nur "Jo" riefen, auf: Mit einer starken Drehung narrte er im Trainingsspiel seine Gegenspieler und schloss eiskalt zur Führung seines Teams ab - eine Qualität, die RWE durchaus gebrauchen kann.

Keinen Hehl machte Siewert daraus, dass der Regionalligist in jedem Fall noch jemanden verpflichten wird, auch wenn es letztlich nicht Osvold werden sollte: "Wir müssen auf jeden Fall noch schauen, dass wir da noch Verstärkung bekommen. Wir haben bis zum 31. Januar Zeit und diese Zeit müssen wir auch nutzen."

Autor: Hendrik Niebuhr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren