Rhenania Bottrop

Dritte Mannschaft zurückgezogen

we
18. Januar 2016, 15:00 Uhr

Foto: Tim Müller

Der SV Rhenania Bottrop hat seine dritte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Nach anhaltenden personellen Engpässen in der Zweitvertretung entschloss sich der Vorstand zu diesem Schritt, um die Reserve zu stärken. Die dritte Mannschaft war ebenfalls in der Kreisliga B beheimatet, kämpfte dort allerdings gegen den Abstieg, der nun vorzeitig besiegelt ist.

Der Kader der dritten Mannschaft mitsamt Trainer Ralf van Niersen wird in der Rückrunde die Zweitvertretung verstärken. „Ich denke wir werden eine gute zweite Saisonhälfte spielen“, ist van Niersen überzeugt, der sich von den ersten Trainingseindrücken angetan zeigte: „Es waren deutlich über 20 Mann bei den Einheiten.“ Rüdiger Reineke, der die zweite Mannschaft in der Hinrunde betreut hatte, soll zukünftig als Co-Trainer fungieren.

Nach dem Rückzug der Rhenanen ist in der Gruppe 1 der Kreisliga B der Abstiegskampf so gut wie entschieden. Den verbliebenen Abstiegsplatz belegt derzeit das Team der SG Oberhausen 92 II, das allerdings nur einen Zähler auf dem Konto hat und damit bereits sieben Punkte Rückstand auf den SV 1911 Bottrop II auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Autor: we

Kommentieren