Die Duisburger Kreisligisten bereiten sich auf die Rückrunde vor. Am Wochenende haben etwa Roland Meiderich, der SuS Dinslaken und Duisburg 08 gespielt.

Duisburg

Zahlreiche Tests trotz kalter Temperaturen

RS
18. Januar 2016, 12:29 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Die Duisburger Kreisligisten bereiten sich auf die Rückrunde vor. Am Wochenende haben etwa Roland Meiderich, der SuS Dinslaken und Duisburg 08 gespielt.

Trotz bisweilen widriger Platzverhältnisse wurden die meisten der angesagten Testspiele der Fußball-Kreisligisten durchgeführt. Nur 45 Minuten allerdings wurden zwischen A-Ligist GSG Duisburg und Duisburg 08 II gespielt. Dann wurde der Platz so schlecht, dass die Teams auf die Fortsetzung verzichteten.

Beeck 05 III – TSV Bruckhausen 2:2 (2:0): A-Ligist Bruckhausen tat sich beim C-Ligisten unerwartet schwer. Erst nach der Pause reichte es durch zwei Treffer von Topcu per Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden doch noch zum Remis.

VfvB Ruhrort/Laar – DJK Wanheimerort 8:1 (2:0): Ein Sahnetag der Ruhrschen, die der DJK nicht den Hauch einer Chance ließen. Die Tore erzielten Kantaroglu (3), Selik, Hollander (je 2) und Stockum. Für den Ehrentreffer sorgte Rocker beim Stande von 7:0.

TV Angermund – Wanheim 1900 0:1 (0:1): Den Sieg sicherten sich die Wanheimer bereits in der 14. Minute durch das „goldene“ Tor von Kasaj. Weniger erfreulich war, dass es ausgerechnet in der 90. Minute für die Wanheimer noch eine rote Karte gab.

Heisinger SV II – Duisburg 08 2:6 (2:3): Ein überlegener Sieg der Hochfelder, die vor allem nach der Pause gekonnt aufspielten und auch in der Höhe verdient gewannen. Die Treffer markierten Seifer (3), Vergaro, Kirivaloglu und Öztürk.

ETuS Bissingheim – SuS Dinslaken 09 1:4 (1:1): Nur eine Halbzeit lang hielten die Bissingheimer gegen den Klassengefährten mit. Dann setzte sich doch die größere Routine der Dinslakener durch. Den Ehrentreffer markierte Voßen schon vor der Pause zum 1:1.

Duisburger SV 1900 II – Gelb-Weiß Hamborn 3:3 (3:0): Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit wachten die Gelb-Weißen erst im zweiten Abschnitt auf. Dann hätte es beinahe noch zum Sieg gereicht. Zwei Tore von Dietz und ein Treffer von Dobiegala retteten das Unentschieden. Die 1900er waren durch Vakufac (2) und Türkeri in Führung gegangen.

Grün-Weiß Roland Meiderich – VfL Wedau 2:0 (0:0): Hofius und Schäffler trafen für den A-Ligisten.

Autor: RS

Kommentieren