Der MSV Duisburg hat am Samstag das erste Testspiel im Trainingslager in Belek absolviert.

MSV

Erster Test, erste Niederlage

RS
16. Januar 2016, 17:48 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der MSV Duisburg hat am Samstag das erste Testspiel im Trainingslager in Belek absolviert.

Gegen Holstein Kiel mussten sich die Zebras mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Das Tor für die Störche erzielte Mathias Fetsch in der 22. Minute. Chef-Coach Ilia Gruev setzte in der Startformation neben Michael Ratajczak im Tor auf Rolf Feltscher und Kevin Wolze als Außenverteidiger, Steffen Bohl und Branimir Bajic komplettierten die Viererkette. Auf den Sechserpositionen liefen James Holland und Tim Albutat auf, davor agierten Dennis Grote, Zlatko Janjic und Martin Dausch, während Kingsley Onuegbu den Sturm der Zebras bildete.

„Wir haben viel gemacht, waren müde, doch das darf keine Ausrede sein. Dann musst du dich eben quälen und cleverer sein“, sagte Gruev nach der Partie. „Ich erwarte, dass die Spieler über ihre Grenze gehen. Heute war kein Leben in unserem Spiel, wir waren immer einen Tick zu spät, zu langsam bei Umschaltbewegungen und hatten nach vorne kaum klare Abschlüsse. Wir werden uns das Spiel jetzt direkt nochmal anschauen und analysieren.“

MSV Duisburg: Ratajczak (46. Lenz) – Feltscher (68. Klotz), Bohl (46. Bomheuer), Bajic (46. Meißner), Wolze (46. Poggenberg) – Holland (70. Kühne), Albutat (46. Chanturia) – Dausch, Janjic (68. Iljutcenko), Grote (46. Bröker)– Onuegbu (46. Scheidhauer)
Tor: 0:1 Fetsch (22.)

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren