Weltmeister Fernando Alonso hat vor dem Großen Preis von Ungarn am Sonntag (14.00 Uhr) in Budapest im freien Training das erste Ausrufezeichen gesetzt. Der Spanier  fuhr Bestzeit und verwies im McLaren-Mercedes den Renault-Piloten Heikki Kovalainen aus Finnland auf die zweite Position. Drittschnellster war der britische WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im zweiten

Alonso legt die schnellste Zeit vor

Rosberg schnellster Deutscher Fahrer

usc1
03. August 2007, 15:57 Uhr

Weltmeister Fernando Alonso hat vor dem Großen Preis von Ungarn am Sonntag (14.00 Uhr) in Budapest im freien Training das erste Ausrufezeichen gesetzt. Der Spanier fuhr Bestzeit und verwies im McLaren-Mercedes den Renault-Piloten Heikki Kovalainen aus Finnland auf die zweite Position. Drittschnellster war der britische WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im zweiten "Silberpfeil".

Schnellster der fünf deutschen Fahrer war Williams-Pilot Nico Rosberg (Wiesbaden) auf Rang vier, direkt dahinter folgte der Mönchengladbacher Nick Heidfeld im BMW-Sauber auf Platz fünf. Ferrari-Star Kimi Räikkönen (Finnland) musste sich zunächst mit dem sechsten Rang begnügen.

Ralf Schumacher landete im Toyota auf Rang elf. Sebastian Vettel (Heppenheim) fuhr am ersten Arbeitstag für Toro Rosso auf Platz 20. Deutsches Schlusslicht war Adrian Sutil (Gräfelfing), der in seinem Spyker-Ferrari auf Position 21 geführt wurde.

Autor: usc1

Kommentieren