Schalkes Sidney Sam könnte bald unter Jürgen Klopp trainieren: Der FC Liverpool will Sam verpflichten.

Sam

Klopp will Schalkes Problem-Profi

Manfred Hendriock
09. Januar 2016, 09:08 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalkes Sidney Sam könnte bald unter Jürgen Klopp trainieren: Der FC Liverpool will Sam verpflichten.

Die Geschichte scheint für Schalke fast zu schön, um wahr zu sein: Jürgen Klopp, der Teammanager des FC Liverpool, will Schalkes Dauer-Flop Sidney Sam verpflichten. Zwar mauert S04-Manager Horst Heldt noch und will aktuell keine Anfrage für einen Spieler bestätigen. Aber das Interesse von Klopp an Sam ist verbrieft. Ein offizielles Angebot wurde allerdings noch nicht abgegeben.

Klopp ist händeringend auf der Suche nach Verstärkung für seinen FC Liverpool: Ein schwieriges Unterfangen, da er in England auch Manageraufgaben wahrnehmen muss. Offenbar bedient er sich daher dort, wo er sich am besten auskennt: In der Bundesliga. Und da Sam vor seiner Schalker Zeit durchaus seine Qualitäten nachgewiesen hatte und sogar Nationalspieler war, winkt ihm jetzt noch einmal ein unverhoffter Karrieresprung.

Scharfe Kritik an Sam von Trainer Breitenreiter

Schalkes Trainer André Breitenreiter hatte Sam zu Beginn des Trainingslagers in Orlando noch kritisiert, dass er der Mannschaft auch im vergangenen halben Jahr "in keinster Weise geholfen" habe - im Sommer hatte Breitenreiter den zuvor suspendierten Sam begnadigt und ihm damit eine neue Chance gegeben. Der Flügelflitzer war auch in der Hinrunde erst verletzt und dann formschwach. Dennoch wollte er auf Schalke bleiben, wo er noch einen bestens dotierten Vertrag bis 2018 besitzt, betonte Sam Anfang Dezember gegenüber dieser Redaktion. Aber vielleicht bringt ihn der Lockruf von Klopp ja zum Umdenken, sofern das Interesse wirklich konkret wird.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren