Der Umbau der Oberliga-Mannschaft des SV Zweckel geht weiter.

SV Zweckel

Kapitän Jan Trampe geht von Bord

Thomas Dieckhoff
05. Januar 2016, 16:16 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Umbau der Oberliga-Mannschaft des SV Zweckel geht weiter.

In Jan Trampe wird der Kapitän der Gladbecker „seinen“ Klub verlassen. Im Gegenzug kehrt Jonas Schmidt, der zu Saisonbeginn zu Westfalia Herne gewechselt war, an die Dorstener Straße zurück. Andre Schwarz, der Sportliche Leiter des akut abstiegsgefährdeten Tabellenschlusslichts aus Zweckel, meldete zudem die Verpflichtungen von Dennis Konarski (SV Hönnepel-Niedermörmter), der kürzlich nach Gladbeck gezogen ist, und Marvin Schulz (SC Hassel).

Wechsel-Modalitäten klären

Abgeschlossen sind die Transferaktivitäten des SV Zweckel damit noch nicht. „Wir brauchen noch einen Torwart und außerdem adäquaten Ersatz für Jan Trampe“, sagte Andre Schwarz zur WAZ. Möglicherweise könne er schon in der nächsten Woche Vollzug melden. „Die Gespräche laufen“, so Schwarz. Müssen sie ja auch, schließlich startet der SVZ bereits am Sonntag, 7. Februar, mit dem Nachholspiel gegen SuS Neuenkirchen ins neue Fußball-Jahr.

Zunächst einmal müssen die Zweckeler aber den Abgang ihres Kapitäns verkraften. Jan Trampe hat sich vom SVZ abgemeldet, weil ihn ein anderer Klub verpflichten möchte. Die Zweckeler könnten natürlich auf Vertragserfüllung pochen und Trampe die Freigabe verweigern. „Aber was bringt das, wenn der Spieler weg will“, sagt Schwarz, der nun mit dem Verein, der den 25-jährigen Mittelfeldmann aufnehmen möchte, die Wechsel-Modalitäten klären wird.

Jonas Schmidt spielte, ehe er sich im vergangenen Sommer Westfalia Herne anschloss, bereits zwischen 2010 und 2015 für den SV Zweckel. In Herne konnte der 28-jährige Offensivmann jedoch nicht überzeugen. Zudem war der Angreifer häufig verletzt. Er kam daher in der laufenden Spielzeit nur auf acht Einsätze in der Westfalenliga 2, Treffer glückten dem Stürmer für den Traditionsverein aus Herne dabei nicht. Vielleicht läuft es demnächst ja wieder besser für Jonas Schmidt, der für den SVZ in 57 Oberliga-Partien immerhin 16-mal traf.

In Dennis Konarski verpflichtete der SV Zweckel einen erfahrenen Innenverteidiger. Für den 27-Jährigen stehen 33 Einsätze in der NRW-Liga zu Buche, 87 in der Oberliga Niederrhein und einer in der Oberliga Westfalen. Der aus Essen stammende Abwehrmann, der zuletzt für den SV Hö-Nie am Ball war, ist kürzlich nach Gladbeck gezogen. „Dennis wohnt in der Nähe unseres Platzes“, so Andre Schwarz.

Der Sportliche Leiter des SV Zweckel gab am gestrigen Dienstag zudem noch den Wechsel von Marvin Schulz bekannt gab. Der 23-Jährige ist im defensiven Mittelfeld zu Hause und spielte zuletzt für den SC Hassel, der als Tabellenführer in der Westfalenliga 1 überwintert. In der Hinrunde gehörte Schulz am Lüttinghof in Gelsenkirchen aber nicht mehr zu den Stammkräften wie nur 64 Einsatzminuten beweisen.

Bereits am Ende des vergangenen Jahres getrennt haben sich die abstiegsgefährdeten Zweckeler wie berichtet von Stürmer Lukas Tomanek (er hat sich aus beruflichen Gründen Viktoria Resse angeschlossen), Torwart Sebastian Tiszai (ASC 09 Dortmund), Verteidiger Markus Poloczek (SSV Buer), Mittelfeldmann Tolga Cencelik (SV Horst-Emscher 08) und Mittelfeldmann Marvin Höner (Ziel unbekannt).

Autor: Thomas Dieckhoff

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren