Nach der Übernahme von Trainer Guido Naumann am siebten Spieltag der Hinrunde läuft es beim FSV Duisburg rund.

FSV Duisburg

"Das Ziel ist ganz klar der Aufstieg"

Tino Berges
06. Januar 2016, 09:14 Uhr

Nach der Übernahme von Trainer Guido Naumann am siebten Spieltag der Hinrunde läuft es beim FSV Duisburg rund.

Der neue Trainer sprach mit uns über die Hinserie und die Ziele des Vereins im Jahr 2016.

Guido Naumann über...

die Hinrunde des FSV Duisburg: "Als ich die Mannschaft übernahm, da kannte ich kaum jemanden. Abgesehen von zwei Spielern war es ein völlig neues Umfeld für mich, in dem ich mich erst zurechtfinden musste. Die Kaderzusammenstellung gefiel mir zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht. Umso erfreulicher ist es natürlich, dass wir seitdem aus zehn Partien 20 Punkte geholt haben und wieder in Sichtweite zur Tabellenspitze sind."

personelle Änderungen im Winter: "Es wird sich einiges ändern. Der Kader war unausgeglichen zusammengestellt, auf der einen Seite hatte ich ein Dutzend nahezu identischer Mittelfeldspieler, während die Defensive massiv unterbesetzt war. Fix als Neuzugänge sind derzeit bereits [person=5449]Issa Issa[/person](80 Regionalliga-Spiele, 13 Tore), [person=7867]Ibrahim Er [/person], [person=14635]Felix van Berk[/person] und [person=7056]Michael Siminenko[/person]. Allerdings stehen wir noch in Verhandlungen mit anderen Vereinen. Darüber hinaus haben wir schon im Laufe der Saison einige Spieler abgegeben und werden uns auch im Winter noch von dem einen oder anderen Spieler trennen. Wir wollen die Mannschaft vor allem physisch verbessern und uns in der Defensiver größer und kompakter zeigen als in der Hinrunde."

den Start der Vorbereitung: Wir sind schon im Training. Am 7. Januar beginnen dann die Hallenmeisterschaften, wobei ich darauf ehrlich gesagt keinen besonderen Wert lege. Die Verletzungsgefahr ist groß und die neuen Spieler sollen erstmal langsam herangeführt werden. Ab dem 12. Januar geht es dann bei uns richtig los mit der Vorbereitung. Geplant sind mehrere Freundschaftsspiele gegen gute und attraktive Gegner wie KFC Uerdingen, SF Hamborn 07 und den SC Velbert. Außerdem befinden wir uns noch in Gesprächen über ein Kurztrainingslager in der Sportschule Wedau, was ideal geeignet wäre, um die Neuverpflichtungen in Form zu bringen und mit einer starken Mannschaft in die Rückrunde zu starten."

die Ziele für 2016: "In Gesprächen mit der Vereinsführung habe ich von Anfang an gesagt, dass ich keine halben Sachen mache. Entweder wir machen es richtig und nehmen Geld in die Hand oder wir versuchen es gar nicht erst zusammen. Wenn ich trainiere, will ich jedes Spiel gewinnen, sonst hätte ich den Beruf verfehlt. Mit genau dieser Einstellung habe ich die Mannschaft übernommen. Im Moment haben wir auf den Zweitplatzierten sieben Punkte Rückstand, wobei wir den mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Straelen direkt verkürzen können. Das Ziel ist ganz klar der Aufstieg und genau für dieses Ziel haben wir uns in Winterpause verstärkt. Wenn alle fit und gesund sind, haben wir eine richtig gute Truppe beisammen, die alles dafür geben wird aufzusteigen.

Auf der 2. Seite gibt es einige statistische Daten über den FSV Duisburg.

Autor: Tino Berges

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Kommentieren