Eigentlich hatten sie sich mehr ausgerechnet. Zum Jahresende aber ging die Puste aus.

FC Frohlinde

Keine Einladung aus Dubai

31. Dezember 2015, 15:42 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Eigentlich hatten sie sich mehr ausgerechnet. Zum Jahresende aber ging die Puste aus.

Sieben Spieltage lang hielt Bezirksligist FC Frohlinde seine Weste blütenweiß. Erst zum Ende der Hinrunde brachen die Castroper ein. Wir sprachen mit dem Trainer des Tabellenfünften der Bezirksliga 9 Westfalen.

Jörg Wunsch über...

...die Hinrunde des FC Frohlinde:
Das war für uns schon enttäuschend. Wir hatten andere Ambitionen und sind mit dem Hintergedanken in die Saison gestartet, dass wir im Aufstiegsrennen mitmischen können. Stellenweise haben wir einige richtig gute Spiele geliefert, dafür aber auch einige unnötig verloren. Es wäre vermessen, jetzt noch vom Aufstieg zu reden. Dafür sind die Mannschaften, die vorne sind, einfach zu konstant.

...personelle Veränderungen im Winter:
[person=28313]Andre Muth[/person] verlässt uns in Richtung SV Fortuna Herne 31. Das finden wir zwar schade, aber wir halten ihn nicht auf.

...die Ziele für 2016:
Auch wenn wir vermutlich nicht mehr aufsteigen können, werden wir kein Spiel abschenken. Wir gehen weiter unseren Weg mit den Eigengewächsen. Die Rückrunde werden wir auch dafür nutzen, Spieler aus der zweiten Mannschaft und aus der A-Jugend an den Kader heran zu führen. In der neuen Saison greifen wird dann noch einmal an.

...den Start in die Vorbereitung:
Ab dem 4. Januar bereiten wir uns auf die Hallenturniere vor. Am 20. Januar geht es dann wieder aufs Feld. Wir suchen noch einen Kreisligisten für ein Vorbereitungsspiel. Bisher sind noch keine außergewöhnlichen Aktionen geplant. Und da wir keine Einladung von einem renommierten Hotel bekommen haben, gibt es wohl auch kein Trainingslager in Dubai.

Lesen Sie auf Seite 2 Statistiken über den FC Frohlinde

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Kommentieren