Am zweiten Tag der Velberter Hallenstadtmeisterschaft ging es für die sechs Mannschaften der Gruppe B darum, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Halle Velbert

Hammergruppe ist perfekt

Nico Jung
28. Dezember 2015, 23:09 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am zweiten Tag der Velberter Hallenstadtmeisterschaft ging es für die sechs Mannschaften der Gruppe B darum, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Die Spitzenteams konnten sich dabei ungefährdet durchsetzen. Allerdings konnte Titelverteidiger SC Velbert nur den dritten Platz hinter A-Ligist Türkgücü und Bezirksligist TVD belegen. Unter anderem kamen sie nicht über ein 0:0 gegen den C-Ligisten FC Langenberg hinaus, die wiederum von Gruppensieger TVD ein 0:9 hinnehmen mussten. Unterstützt wurden die "Bäumer", wie bei den Stadtmeisterschaften üblich, von ihren lautstarken Anhängern.

Durch diese Konstellation kommt es am dritten Tag in der Zwischenrunde in Gruppe B zu einer hochkarätigen Besetzung. Der Titelverteidiger SC trifft dort auf Gruppensieger TVD, sowie auf die SSVg aus der Regionalliga. Komplettiert wird die Gruppe vom B-Ligisten Stella Azzurra. Für die Gruppe A haben sich der Bezirksligist Union Velbert und die Kreisligisten Türkgücü, SF Siepen, sowie der Langenberger SV qualifiziert. Es wird am dritten Tag darum gehen, sich möglichst gut für das Viertelfinale am Finaltag zu platzieren.

Autor: Nico Jung

Kommentieren