Im Abstiegskampf der Bezirksliga-Gruppe 5 geht es mehr als spannend zu. Die letzten sechs Klubs trennen nur vier Punkte. Mittendrin: TuRa 88 Duisburg.

TuRa 88 Duisburg

Die Situation bleibt prekär

01. Januar 2016, 11:07 Uhr
Foto: Ute Gabriel

Foto: Ute Gabriel

Im Abstiegskampf der Bezirksliga-Gruppe 5 geht es mehr als spannend zu. Die letzten sechs Klubs trennen nur vier Punkte. Mittendrin: TuRa 88 Duisburg.

Dass in der Mannschaft aber durchaus einiges steckt, bewies sie unter anderem beim 7:0-Kantersieg über die DJK Vierlinden. Coach Sakis Papachristos lässt die Rückserie zunächst gelassen auf sich zukommen.

Sakis Papachristos über...

...die bisherige Saison:
Eigentlich hatte ich nichts anderes erwartet, als dass wir um den Klassenerhalt kämpfen. Tatsächlich hätten wir aber sieben, acht Punkte mehr holen können.

...personelle Veränderungen im Winter:
Wir haben fast keine Mittel, etwas zu machen. Wir werden noch mit einigen Spielern sprechen, aber wer keine Mittel zur Verfügung hat, braucht sich keine großen Illusionen zu machen.

...die Rückrundenvorbereitung:
Wir werden am 8. Januar anfangen und dann mehrmals die Woche trainieren.

...die Hoffnungen für 2016:
Ich hoffe, dass sich unsere jungen Spieler schnell entwickeln. Das Potenzial für den Klassenerhalt haben wir auf jeden Fall im Kader.

Auf Seite 2 lesen Sie einige Statistiken zu TuRa 88 Duisburg.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Kommentieren