VfK Iserlohn

Leistungen "okay", Punkteausbeute nicht

Julian Bischoff
30. Dezember 2015, 14:07 Uhr
Foto: Griepenkerl

Foto: Griepenkerl

Den VfK Iserlohn trennen nach der Hinrunde nur zwei Punkte von der Abstiegszone. Trainer Günter Hassenpflug bemängelt, dass sich seine Elf zu selten belohnt.

Günter Hassenpflug über:

…die Hinrunde des VfK: "Mit den Leistungen meiner Mannschaft war ich in der Vorrunde tatsächlich fast immer zufrieden, das war okay, mit ein paar Ausnahmen vielleicht. Doch haben wir einfach zu wenige Punkte geholt, acht bis neun Zähler könnten wir bereits mehr auf dem Konto haben. Wir haben uns zu selten belohnt."

…personelle Veränderungen im Winter: "Ich denke, dass uns im Winter drei oder vier Spieler vor allem berufsbedingt verlassen werden. Deswegen werden wir wohl mindestens zwei neue Spieler verpflichten, mit einigen potentiellen Neuen befinden wir uns in Gesprächen."

…die Ziele 2016: "Für uns geht es nur um den Klassenerhalt. Wir wollen uns in der Vorbereitung vor allem defensiv verbessern. Dort müssen wir den Hebel ansetzen und in der Vorbereitung besonders dran arbeiten, um möglichst früh die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln."

…den Start der Vorbereitung: "Am 17. Januar geht es wieder los mit dem Training. Zunächst werden wir etwas lockerer starten. Doch danach werden wir intensives Kraft- und Ausdauertraining machen, um fit und optimal vorbereitet in die Rückrunde gehen zu können."

Autor: Julian Bischoff

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren