Platz drei steht nach 15 Spielen in der Bilanz des Werner SC. Die Bilanz von Trainer Kurtulus Öztürk fällt entsprechend gut aus.

Werner SC

"Hungrig auf die Rückrunde"

31. Dezember 2015, 17:07 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Platz drei steht nach 15 Spielen in der Bilanz des Werner SC. Die Bilanz von Trainer Kurtulus Öztürk fällt entsprechend gut aus.

Kurtulus Öztürk über...

die Hinrunde des Werner SC:
Aufgrund der letzten beiden Ergebnisse fällt das Fazit positiv aus. Der Start war etwas holprig, zu Beginn haben wir auch schon Mal vier Spiele in Folge Unentschieden gespielt. Da war nicht abzusehen, dass wir noch unter den Top drei landen würden. Wir haben aber immer daran geglaubt, dass wir eine gute Rolle spielen werden. Es sind aktuell zwar acht Punkte Rückstand auf Platz zwei, aber wir sind trotzdem nicht unglücklich.

personelle Veränderungen im Winter:
[person=15920]Dominik Hennes[/person] kommt vom Lüner SV, einen Abwehrspieler wollen wir noch holen. Es gibt auch noch Anfragen an den einen oder anderen meiner Spieler aus der Landesliga, aber ich mache mir keine Gedanken deswegen. Jeder ist ersetzbar.

die Ziele für 2016:
Wir müssen auf jeden Fall besser starten als in der Hinrunde und besser Punkte sammeln. Fußballerisch können wir uns noch steigern, aber wir sind schon gut. Das macht hungrig auf die Rückrunde. Die Jungs wissen, dass sie noch viele Punkte haben unnötig liegen lassen. Wir wissen, an welchen Schrauben wir drehen müssen. Dann wollen wir noch so nah wie möglich an den zweiten Platz rücken und Overberge vielleicht sogar noch überholen.

den Start der Vorbereitung:
Es geht am 12. Januar wieder los, wir beginnen dann direkt mit einer Englischen Woche. Wir haben sechs gute Testspiele vor uns, unter anderem gegen Westfalia Wickede aus der Westfalenliga. Ich hoffe, dass alle Angeschlagenen und Verletzten schnell wieder zurückkommen.

Auf der zweiten Seite gibt es einige statistische Daten über den Werner SC.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren