Das Gerücht, dass Fatih Candan zu Viktoria Köln zurückkehren könnte, hielt sich nur wenige Stunden. Der Stürmer dementierte angebliche Wechselabsichten.

Viktoria Köln

Candan bleibt in Türkei

Krystian Wozniak
18. Dezember 2015, 16:32 Uhr
Foto: privat

Foto: privat

Das Gerücht, dass Fatih Candan zu Viktoria Köln zurückkehren könnte, hielt sich nur wenige Stunden. Der Stürmer dementierte angebliche Wechselabsichten.

Fatih Candan, der im Trikot der Viktoria in 80 Pflichtspielen satte 41 Treffer erzielte, ist das Objekt der Begierde der Viktoria. "Ja, wir beschäftigen uns mit Fatih. Er hat jetzt in seiner kurzen Zeit in der Türkei vier oder fünf Trainer gehabt. Mal spielt er mehr, mal weniger. Aktuell spielt er kaum bis gar nicht. Sollte sein Verein keine Ablöse fordern, dann würden wir Fatih gerne verpflichten", erklärt Viktorias Sportlicher Leiter Stefan Küsters gegenüber RevierSport.

Der Spieler selbst war für RS erst am Freitagabend zu erreichen. Er erklärte: "Ich bin etwas verwundert über die Aussagen von Herrn Küsters. Es gab zwar lose Gespräche, aber nichts Konkretes. Nach dem Trainerwechsel bei Karabükspor fühle ich mich wieder wohl und spüre das Vertrauen des neuen Trainers. Ich konzentriere mich ganz auf den Aufstiegskampf und hege aktuell keinerlei Wechselabsichten."

Der 26-jährige Angreifer wechselte im Januar 2015 zu Kardemir Karabükspor und bestritt in rund einem Jahr nur 13 Spiele (zwei Tore) für den Süper-Lig-Absteiger. Aktuell pausiert er mit einem Muskelfaserriss.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren