Fußball-Nationalspieler Marco Reus fällt am Mittwoch im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den FC Augsburg aus.

BVB

Ohne Reus im Pokal

Sebastian Weßling
15. Dezember 2015, 14:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Fußball-Nationalspieler Marco Reus fällt am Mittwoch im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den FC Augsburg aus.

Es war der zweite von drei Stimmungsdämpfern, die die Fans von Borussia Dortmund im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (4:1) erleben durften. Erst hatte der BVB wieder einmal ein unnötiges Gegentor kassiert, kurz vor der Halbzeitpause verschoss Pierre-Emerick Aubameyang zudem einen Elfmeter und vergab das mögliche 2:1. Am nachhaltigsten aber dürfte der Schreck aus der 43. Minute nachgewirkt haben: Da nämlich wurde Marco Reus verletzt ausgewechselt.

Probleme mit den Adduktoren habe der Offensivspieler, kursierte kurz darauf die erste Erklärung – was die Sache nicht besser machte. Genau diese Region seines Körpers bereitet [person=1910]Reus[/person] immer wieder Probleme, zuletzt fiel er im November wegen eines Muskelfaserrisses zwei Wochen aus.

Doch am Tag vor dem DFB-Pokalspiel beim FC Augsburg (Mittwoch, 20.30 Uhr/live in unserem Ticker) gab BVB-Trainer Thomas Tuchel vorsichtige Entwarnung. „Ich hoffe, dass wir mit dem Schrecken davonkommen sind“, sagte er. Die Verletzung sei zwar in einem ähnlichen Bereich wie zuletzt aufgetreten – es sei aber wohl nicht die gleiche Verletzung. „Es fühlt sich etwas anders an“, so Tuchel. Sogar eine schnelle Rückkehr des Offensivspielers scheint auf einmal wieder möglich: „Es ist gar nicht ausgeschlossen, dass es gegen Köln geht“, sagte der BVB-Coach. „Auch wenn es gerade unwahrscheinlich ist.“

Autor: Sebastian Weßling

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren