Landesligist Wanne 11 beendet die Hinrunde auf einem versöhnlichen 13. Platz. Wir sprachen mit Trainer Thomas Heermann über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

Wanne 11

Neuzugänge sollen Kreativität bringen

Nico Jung
15. Dezember 2015, 09:37 Uhr

Landesligist Wanne 11 beendet die Hinrunde auf einem versöhnlichen 13. Platz. Wir sprachen mit Trainer Thomas Heermann über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

Thomas Heermann über...

die Hinrunde des SV Wanne 11:
Ich kann natürlich nur meine eigenen Spiele bewerten und nichts über die Spiele unter meinen Vorgänger Roger Petzke sagen. In meiner Zeit hat die Mannschaft aber viel Selbstvertrauen entwickelt und ist zusammengewachsen, was vor allem bei der Weihnachtsfeier oder an anderen gemeinsamen Aktionen deutlich wird. Wir haben gezeigt, dass wir in der Liga jedem Gegner das Leben schwer machen können. Das Ziel bei meinem Amtsantritt war es, nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern. Das haben wir erreicht. Jetzt bin ich gespannt auf die Rückrunde.

personelle Veränderungen in der Winterpause:
Zwei Neuzugänge stehen fast fest, da wird nur noch die Freigabe verhandelt. Dabei handelt es sich um [person=16902]Patrick Liebel[/person] vom SV Sodingen, der zurückkehren wird und um [person=13740]Nicolai Lux[/person] vom Bezirksligisten Fortuna Herne. Von den beiden erhoffe ich mir mehr Kreativität und Unterstützung für [person=5797]Niclas Maiwald[/person].

die Ziele für 2016:
Wir wollen in der Rückrunde möglichst schnell mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Unser Ziel ist es, Platz neun oder zehn zu erreichen, denn davon sind wir momentan nur fünf Punkte entfernt. Danach wollen wir sehen, ob es noch weiter nach oben geht.

den Start der Vorbereitung:
Die Vorbereitung beginnt am 10. Januar mit einem Hallenturnier bei Erle 08, das wir aber noch mit Spaß angehen werden. Deshalb wird es auch noch von meinem Co-Trainer geleitet. Die offizielle Vorbereitung beginnt dann am 14. Januar. Dann wollen wir vor allem taktische Dinge trainieren. Dazu gehört es, zwei bis drei Systeme einzuüben und den Spielaufbau zu verbessern. Es wird auch Ausdauertests geben, um zu sehen, wo die Spieler stehen, aber ich denke, dass wir mit Testspielen mehr erreichen.

Auf der zweiten Seite sehen Sie Statistiken der Hinrunde von Wanne 11:

Autor: Nico Jung

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren