Die SG Wattenscheid hat eine fulminante Runde gespielt. Wir sprachen mit dem Sportlichen Leiter Hartmut Fahnenstich über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

Wattenscheid 09

"Die Runde war ein absolutes Highlight"

Krystian Wozniak
16. Dezember 2015, 09:14 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Die SG Wattenscheid hat eine fulminante Runde gespielt. Wir sprachen mit dem Sportlichen Leiter Hartmut Fahnenstich über die Hinserie und die Pläne des Vereins in der Winterpause.

Hartmut Fahnenstich über...

die Hinrunde der Wattenscheider: "Wir wussten natürlich, dass wir einen guten Kader beisammen haben. Aber das die Mannschaft in dieser Form auftrumpft, damit konnte wirklich keiner rechnen. Das hat schon sensationelle Ausmaße angenommen. Die Runde war ein absolutes Highlight. Es gab eigentlich nur Positives. Mannschaft und Fans haben überragend funktioniert. Ich habe im letzten halben Jahr in der Presse kein negatives Wort über die SG Wattenscheid 09 vernommen. Das soll schon was heißen. Es kann gut sein, dass der ein oder andere schon nervös wird, weil es über Wattenscheid nichts schlechtes zu berichten gibt. Nach unserem Geschmack könnte es ruhig so weiter gehen."

personelle Veränderungen im Winter: "Wir unterhalten uns natürlich darüber. Aber Stand heute wird es keine Veränderungen geben. Wir haben mit drei, vier jungen Spielern auch noch talentierte Kräfte in der Hinterhand, die darauf brennen in der Regionalliga zum Einsatz zu kommen. Sollte einer dieser Jungs auf uns zukommen und sagen, dass er mehr spielen möchte, können wir uns über ein Ausleihgeschäft unterhalten, aber wir wollen niemanden abgeben."

die Ziele für 2016: "Ich hoffe natürlich auf die Fortsetzung dieses attraktiven, erfolgreichen Fußballs. Schön wäre es auch, wenn wir weiter vom Verletzungspech verschont bleiben würden. Denn bis auf Burak Kaplans Knieverletzung hatten wir großes Glück in der Hinrunde. Zudem würde es uns alle sehr freuen, wenn wir frühzeitig die 43 bis 45 Punkte einfahren, dann hätten wir schnell Planungssicherheit für die kommende Saison."

den Start der Vorbereitung: "Am 2. Januar geht es schon weiter. Dann organisieren wir die Wattenscheider Hallenstadtmeisterschaft und werden auch mit der ersten Mannschaft vertreten sein. Wir wollen den Fans etwas bieten und den Titel gewinnen. Zudem planen wir ein einwöchiges Trainingslager in der Türkei. Da sieht es sehr gut aus. Aber fix ist das noch nicht. Ich will aber an dieser Stelle betonen, dass die Finanzierung nichts mit Galatasaray Istanbul zu tun hat (lacht)."

Auf der 2. Seite gibt es einige statistische Daten über die SG Wattenscheid 09.

Autor: Krystian Wozniak

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren