Die SG Sonnenhof Großaspach hat den Rückstand zu Spitzenreiter SG Dynamo Dresden auf acht Punkte verkürzt.

3. Liga

Großaspach bleibt an Dresden dran

dpa
12. Dezember 2015, 16:56 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Die SG Sonnenhof Großaspach hat den Rückstand zu Spitzenreiter SG Dynamo Dresden auf acht Punkte verkürzt.

Zum Rückrundenauftakt der 3. Fußball-Liga setzte sich Großaspach im Spitzenspiel gegen den SC Preußen Münster mit 3:1 (1:0) durch.

Dresden hatte bereits am Vorabend beim VfB Stuttgart II nur ein 1:1 erreicht. Tabellendritter bleit Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue, der in einer weiteren Spitzenbegegnung beim VfL Osnabrück ein 0:0 erkämpfte.

In Großaspach markierten die Gastgeber mit zwei wunderschönen Toren durch Michele Roizzi (37.) und Pascal Breier (49.) eine sichere 2:0-Führung und vergaben im Anschluss weitere gute Chancen zur frühen Entscheidung. Nach dem Anschluss durch Ciham Özkara (66.) wurde es noch einmal spannend, doch Großaspach brachte den Sieg durch das dritte Tor von Bashkim Renneke (87.) ins Ziel.

Mit einer engagierten zweiten Halbzeit war Aue in Osnabrück dem Erfolg näher als die Gastgeber, die vor der Pause zahlreiche klare Möglichkeiten ungenutzt ließen. Somit ging die Punkteteilung in Ordnung.

Der Chemnitzer FC verpasste durch ein 1:1 (1:0) gegen den VfR Aalen, näher an die Aufstiegsränge heranzurücken. Nach dem frühen CFC-Tor durch Jamil Dem (2.) versäumten es die Gastgeber nachzulegen. Die Quittung gab es in der 70. Minute, als Gerrit Wegkamp ausglich.

Fortuna Köln besiegte das Tabellenschlusslicht Stuttgarter Kickers mit 3:1 (2:0) und setzte sich im Mittelfeld fest. Torlos blieben die Partien zwischen den Kickers Würzburg und dem SV Wehen Wiesbaden sowie zwischen dem FSV Mainz 05 II und Holstein Kiel.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren