Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig bekommt in der Regionalliga Nord kein Bein auf den Boden. Zum Auftakt des 2. Spieltages kassierten die Braunschweiger, die mit einer 0:1-Heimpleite gegen Kickers Emden in die Saison gestartet waren, bei Aufsteiger VfL Wolfsburg II eine 2:3 (1:1)-Niederlage. Tim Danneberg (11.) und Martin Horacek (61.) hatten die Braunschweiger zweimal in Führung gebracht, doch die

Favorit Braunschweig verliert auch zweites Spiel

Doppelter Proschwitz für die Wölfe

deni1
31. Juli 2007, 22:09 Uhr

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig bekommt in der Regionalliga Nord kein Bein auf den Boden. Zum Auftakt des 2. Spieltages kassierten die Braunschweiger, die mit einer 0:1-Heimpleite gegen Kickers Emden in die Saison gestartet waren, bei Aufsteiger VfL Wolfsburg II eine 2:3 (1:1)-Niederlage. Tim Danneberg (11.) und Martin Horacek (61.) hatten die Braunschweiger zweimal in Führung gebracht, doch die "Wölfe" drehten den Spieß um.

Nick Proschwitz mit einen verwandelten Foulelfmeter (38.) und Thomas Bechler (64.) glichen jeweils aus, bevor erneut Proschwitz drei Minuten vor Schluss den Siegtreffer erzielte. Wegen des großen Zuschauerandrangs, insgesamt kamen 18.205 Fans, wurde das Derby mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen.

Autor: deni1

Kommentieren