Der 1. FC Bocholt ist nach dem Stotterstart mit acht Punkten aus den ersten acht Spielen endlich aus den Puschen gekommen.

OL NR

Expertentipp mit Manuel Jara (Bocholt)

11. Dezember 2015, 10:37 Uhr
Foto: 1. FC Bocholt

Foto: 1. FC Bocholt

Der 1. FC Bocholt ist nach dem Stotterstart mit acht Punkten aus den ersten acht Spielen endlich aus den Puschen gekommen.

Nur eine Niederlage aus den letzten sieben Spielen - und die gegen den Spitzenreiter Wuppertal - ist da ein klares Zeichen für die ansteigende Formkurve. Zuletzt besiegte die Elf von Trainer Manuel Jara den TV Jahn Hiesfeld souverän mit 2:0. "Das dürfte uns das notwendige Selbstvertrauen gegeben haben, um auch gegen eine spielstarke Mannschaft wie den MSV zu bestehen", hofft der Bocholter Linienchef.

Bei der Zebra-Reserve erwartet Jara ein klassisches Duell auf Augenhöhe: "Ähnlich wie wir haben sie es in den letzten Wochen nicht verstanden das Tor zu treffen. Ich hoffe, dass es bei den Duisburgern auch erst einmal so bleibt", verrät der gebürtige Bocholter mit einem Augenzwinkern.

Den 18. Spieltag tippt Manuel Jara (1.FC Bocholt)

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren