Einen gelungenen Abschluss des Jahres 2015 feierte Adler Osterfeld. Die Mannschaft von Udo Hauner gewann mit 5:1 gegen die DJK Lowick.

Adler Osterfeld

Vier Hauner-Tore zum Jahresabschluss

Hendrik Niebuhr
07. Dezember 2015, 12:35 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Einen gelungenen Abschluss des Jahres 2015 feierte Adler Osterfeld. Die Mannschaft von Udo Hauner gewann mit 5:1 gegen die DJK Lowick.

Mann des Tages war dabei Hauners Sohn Tobias, der sich gleich für vier der fünf Treffer verantwortlich zeigte. "Wer die Tore macht, ist letztlich egal", wollte der Vater den Sohn aber nicht allzu sehr in den Mittelpunkt stellen. Es waren die Saisontore zwölf bis 15 für den 23-jährigen Angreifer. Das fünfte Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielte Marvin Görlich.

"Es war eine richtig gute Mannschaftsleistung", war der Trainer der Adler zufrieden mit dem deutlichen Ergebnis. Nachdem es in der Vorwoche beim 1. FC Bocholt II nach neun ungeschlagenen Spielen mal wieder eine Niederlage setzte, kehrten die Oberhausener also im letzten Spiel vor Weihnachten in die Erfolgsspur zurück. "Wir haben weniger Aufwand betrieben als gegen Bocholt. Wenn man eine Spitzenmannschaft sein will, musst du solch ein Spiel auch mal im Schongang gewinnen."

Durch den Erfolg kletterte Osterfeld wieder auf den zweiten Tabellenplatz, da die Konkurrenz aus Sterkrade und Emmerich-Vrasselt patzte. Der Rückstand auf Tabellenführer Sportfreunde Königshardt beträgt jedoch bereits sechs Punkte, zudem hat Osterfeld schon ein Spiel mehr absolviert. Hauner behält jedoch die Ruhe: "Ich bin gespannt. Wir müssen nicht aufsteigen, sondern können befreit spielen."

Autor: Hendrik Niebuhr

Mehr zum Thema

Kommentieren