Alemannia Aachen bittet vor dem Regionalliga-Topspiel am Samstag gegen Lotte um frühzeitige Anreise und Geduld an den Eingängen.

Aachen - Lotte

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen auf dem Tivoli

RS
03. Dezember 2015, 19:04 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen bittet vor dem Regionalliga-Topspiel am Samstag gegen Lotte um frühzeitige Anreise und Geduld an den Eingängen.

Denn die Alemannia erhöht vor dem Regionalliga-Heimspiel gegen die Sportfreunde, zu dem am Samstag bis zu 7.000 Zuschauer erwartet werden, die Sicherheitsmaßnahmen.

„Es besteht keine erhöhte Gefährdung, dennoch wird unser Sicherheitspersonal insbesondere bei den Einlasskontrollen genauer hinsehen“, erklärt Geschäftsführer Timo Skrzypski. „Wir bitten deshalb bei unseren Fans und Gästen um Geduld und Verständnis. Wir empfehlen allen, möglichst frühzeitig anzureisen.“

Speziell die Sicherheitskontrollen an den Stadioneingängen werden intensiviert. Das Ordungspersonal wurde entsprechend aufgestockt. Die Alemannia weist darauf hin, dass die Kontrollen auch auf den Business- sowie Medieneingang ausgeweitet werden.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren