Der Vogelheimer SV ist am vergangenen Sonntag beim Spitzenreiter Viktoria Buchholz kräftig unter die Räder geraten.

BL NR 5

Expertentipp mit Sascha Hense (VSV)

03. Dezember 2015, 14:00 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Vogelheimer SV ist am vergangenen Sonntag beim Spitzenreiter Viktoria Buchholz kräftig unter die Räder geraten.

Mit 1:4 musste sich der Landesliga-Absteiger in Duisburg geschlagen geben. Bereits nach 35 Minuten lag der VSV mit 0:4 im Hintertreffen. "Wir waren überhaupt nicht auf dem Platz. Leider haben wir erneut gegen eine Spitzenmannschaft enttäuscht", Vogelheims Trainer Sascha Hense, dessen Team noch keinen Gegner aus der oberen Tabellenregion schlagen konnte. Einzig gegen den VfB Frohnhausen (3:3) wurde ein zufriedenstellendes Resultat erzielt.

Nur gut, dass es seine Mannschaft am kommenden Sonntag wieder mit einem Team von unten zu tun bekommt. TuRa 88 Duisburg ist zu Gast am Lichtenhorst. Hense fordert eine Reaktion nach der Buchholz-Pleite: "Wir müssen unbedingt wieder gewinnen, um oben dranzubleiben. Ein Dreier ist Pflicht!"

So tippt Sascha Hense (Vogelheimer SV) den 17. Spieltag:

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren