Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntag den VfL Bochum zum Gipfeltreffen auf dem Sportplatz an der Ückendorfer Gesamtschule.

U19

Gipfeltreffen in Ückendorf

Krystian Wozniak
04. Dezember 2015, 10:37 Uhr

Der FC Schalke 04 empfängt am Sonntag den VfL Bochum zum Gipfeltreffen auf dem Sportplatz an der Ückendorfer Gesamtschule.

Norbert Elgerts Schalker marschieren nahezu nach Belieben durch die Liga und haben nach den zwischenzeitlichen drei Remis in Folge – gegen Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen – sechs Siege in Folge eingefahren. Mit dem VfL Bochum treffen die Elgert-Schützlinge wieder einmal auf einen Gegner auf Augenhöhe. Ergebnisse wie zuletzt das 4:1 gegen den 1. FC Köln oder die 6:0-Nummern gegen Fortuna Köln und den 1. FC Mönchengladbach sind in diesem Fifty-Fifty-Match nicht zu erwarten.

Vielleicht haben die Gelsenkirchener psychologisch gesehen einen kleinen Vorteil gegenüber der Mannschaft von VfL-Trainer Thomas Reis. Sechs Siege in Serie sorgen natürlich für eine breite Brust bei dem königsblauen Nachwuchs. Auf der anderen Seite wurde am vergangenen Wochenende die bis dato weiße Weste der Bochumer Youngster beschmutzt. 3:4 unterlag das Reis-Team gegen Bayer Leverkusen. Doch der Trainer versichert, dass das kein Rückschlag vor dem Revierderby gegen Schalke war und seine Jungs auch S04 wieder Paroli bieten werden: „Nach neun Siegen in Serie kann man auch mal mit einer Niederlage leben. Aber ich wehre mich dagegen zu sagen, das musste ja mal irgendwann passieren. Wir hätten natürlich auch gerne das zehnte Spiele in Folge gewonnen. Diesen Ehrgeiz leben wir den Jungs als Trainer vor.“

Zumindest den zehnten Saisonsieg kann der VfL-Nachwuchs schon am Sonntag einfahren. Und ein Derbysieg gegen Schalke dürfte sich doppelt schön anfühlen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren