Den 2:1-Sieg gegen den FC Schalke 04 hat der SC Verl wohl sehr teuer bezahlt.

SC Verl

Gegen RWO droht der Ausfall des Torjägers

Krystian Wozniak
30. November 2015, 16:40 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Den 2:1-Sieg gegen den FC Schalke 04 hat der SC Verl wohl sehr teuer bezahlt.

"Bei [person=8367]Hamadi Al Ghaddioui[/person] besteht der Verdacht auf einen Jochbeinbruch. Wir haben noch eine kleine Hoffnung, dass es doch nur eine starke Prellung ist. Er hat am Montagnachmittag eine Untersuchung, dann wissen wir Bescheid, um was es sich handelt", berichtet Andreas Golombek.

Der Trainer muss vor dem nächsten Spiel am Samstag (14 Uhr) bei Rot-Weiß Oberhausen neben Al Ghaddioui auch um die Einsätze von [person=8846]Jannik Geisler[/person] (Wadenzerrung) und [person=2105]Jonas Erwig-Drüppel[/person] (Muskelfaserriss) bangen. Definitiv werden [person=2213]Jannik Schröder[/person] (Handbruch), [person=2084]Manuel Rasp[/person] (Leistenbruch) und [person=4646]Daniel Mikic[/person] (Gelbsperre) fehlen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren