Der SV Schermbeck gewinnt ein verrücktes Spiel gegen den FC Gütersloh mit 4:3.

Schermbeck

Dosedal schießt drei Tore beim 4:3-Spektakel

RS
29. November 2015, 17:27 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der SV Schermbeck gewinnt ein verrücktes Spiel gegen den FC Gütersloh mit 4:3.

Dieses Spiel wird Tim Dosedal wohl nicht so schnell vergessen. Der Spieler vom SV Schermbeck hat beim verrückten 4:3-Erfolg gegen den FC Gütersloh drei Tore geschossen.

Die Schermbecker schrauben ihr Punktekonto damit auf 19 Zähler in die Höhe. Der FC Gütersloh hingegen bleibt mit 15 Punkten im Tabellenkeller.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren