Am Sonntag reist Schalke 04 zu Bayer Leverkusen - mit im Gepäck der Königsblauen: Sorgen um die Angreifer.

Wann trifft Di Santo?

"Selbstverständlich haben wir uns mehr erhofft"

28. November 2015, 14:50 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Am Sonntag reist Schalke 04 zu Bayer Leverkusen - mit im Gepäck der Königsblauen: Sorgen um die Angreifer.

Besonders einer ist den Erwartungen noch nicht gerecht geworden: [person=15446]Franco Di Santo[/person] hat nach 13 Bundesliga-Spielen noch immer nicht getroffen! Schalke-Trainer André Breitenreiter kommentiert die chronische Ladehemmung des Ex-Bremers mit erstaunlich offenen Worten: "Selbstverständlich haben wir uns von Franco mehr erhofft. Aber er von sich selber ebenfalls. Trotzdem genießt er unsere absolute Wertschätzung und wird auch jede Unterstützung bekommen. Weil wir davon überzeugt sind, dass er in eine Phase kommen wird, in der er nachweisen wird, dass er genau die richtige Verpflichtung ist. Momentan hinkt er natürlich hinterher, da müssen wir nicht drumherum reden", sagte Breitenreiter vor dem schweren Sonntagsspiel (17.30 Uhr, BayArena).

Letztendlich seien auch die anderen Offensivspieler in der Pflicht, das Runde ins Eckige zu befördern. "Gerade gegen Nikosia waren auch noch andere dabei, die Chancen ausgelassen haben. An dem Punkt werden wir weiter arbeiten. Wichtig ist, dass wir uns Möglichkeiten herausspielen - und dann wird der Ball auch wieder im Tor landen", gibt sich der S04-Chefcoach zuversichtlich - obwohl auch [person=1770]Klaas-Jan Huntelaar[/person] trotz eines Doppelpacks im Derby eine bisher schwache Ausbeute hat.

Geburtstagskind Reese spielt mit der U19 in Wuppertal

Nachwuchsmann Fabian Reese hingegen kann es gegen die Werkself nicht richten. An seinem 18.Geburtstag wird der Angreifer mit der U19-Mannschaft um 11 Uhr in Wuppertal auflaufen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren