Trotz der Terroranschläge wird bei der Fußball-EM im kommenden Jahr in Frankreich auf Public-Viewing für Fans außerhalb der Stadien nicht verzichtet.

EM in Frankreich

Trotz Terroranschlägen mit Public-Viewing

dpa
24. November 2015, 13:37 Uhr
Foto: Oliver Stolz

Foto: Oliver Stolz

Trotz der Terroranschläge wird bei der Fußball-EM im kommenden Jahr in Frankreich auf Public-Viewing für Fans außerhalb der Stadien nicht verzichtet.

Das sagte der französische Sportminister Patrick Kanner der Deutschen-Presse-Agentur.

Innenminister Bernard Cazeneuve sagte vor der Presse, dass die Europameisterschaft unter verschärften Sicherheitsbedingungen stattfinden werde. "Wir werden alles tun, damit sie unter den besten Bedingungen verläuft", betonte er. Die Video-Überwachung werde verstärkt. Was zusätzlich nötig sei, werde auch von den Erfordernissen der verschiedenen Austragungsorte abhängen. In zehn französischen Stadien werden die Spiele der EM 2016 stattfinden.

Autor: dpa

Kommentieren