Der KFC Uerdingen hat beim 1:3 am Samstag gegen die SSVg Velbert auch einen Spieler eingesetzt, der den Kiebitzen ins Auge gefallen ist.

KFC Uerdingen

Ex-Nationalspieler ist kein Thema

Krystian Wozniak
22. November 2015, 17:23 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der KFC Uerdingen hat beim 1:3 am Samstag gegen die SSVg Velbert auch einen Spieler eingesetzt, der den Kiebitzen ins Auge gefallen ist.

Steve Gohouri, der sich seit einigen Wochen an der Grotenburg fit hält, spielte von Beginn an. Das wunderte wohl den ein oder anderen Besucher, da Horst Riege zuletzt noch kommunizierte hatte, dass Gohouri für eine Verpflichtung überhaupt nicht in Frage käme.

Jetzt erhält der Sportliche Leiter auch Unterstützung des Trainer. Denn Michael Boris stellt auch noch einmal das Hickhack um den 13-fachen Nationalspieler der Elfenbeinküste klar: "Das ist doch lächerlich. Ich wiederhole die Worte von Horst und betone an dieser Stelle, dass Steve Gohouri kein Thema bei uns ist. Er hat lediglich gespielt, weil Giannis Alexiou geschont wurde. Da haben wir einen Innenverteidiger benötigt. Steve wird sich weiter bei uns fit und Ausschau nach einem neuen Verein halten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren