Real legt 2:1-Sieg vor - Zidane nach Rot gesperrt

us
24. April 2005, 11:03 Uhr

Im Kampf um den Titel hat Rekordmeister Real Madrid einen 2:1-Sieg gegen Villarreal eingefahren und den Rückstand auf Spitzenreiter "Barca" vorerst auf drei Punkte verkürzt. Die Katalanen müssen am Sonntag nachlegen.

Im Endspurt um den Titel in der Primera Division bleibt Verfolger Real Madrid dank einer Aufholjagd Klassenprimus FC Barcelona weiter auf den Fersen. Der Rekordmeister gewann das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten FC Villarreal nach hartem Kampf 2:1 (0:1) und verkürzte den Rückstand auf "Barca" vorübergehend auf drei Punkte. Die Katalanen müssen am Sonntagabend beim FC Malaga antreten.

Rangelei beschert Zidane die Rote Karte

Juan Riquelme brachte die Gäste vor 75.000 Zuschauern im Bernabeu-Stadion per Foulelfmeter in der 39. Minute in Führung. Doch Ronaldo (70.) mit seinem 15. Saisontor und Michel Salgado (74. ) drehten das Spiel innerhalb von nur fünf Minuten. Der ehemalige "Weltfußballer" Zidane sah in der Nachspielzeit nach einer Rangelei ebenso wie sein "Gegner" Quique Alvarez die Rote Karte. Zuvor hatte bereits Real-Abwehrspieler Walter Samuel (72.) nach einer Gelb-Roten Karte das Feld verlassen müssen.

Autor: us

Kommentieren