Der FC Schalke kann die Besucher des Spiels gegen den FC Bayern im Vorfeld ein wenig beruhigen. Es gibt keine Hinweise für eine veränderte Bewertung der Sicherheitslage.

FC Schalke 04

Übliche Sicherheitsmaßnahmen vor Bayern-Spiel

RS
19. November 2015, 16:08 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der FC Schalke kann die Besucher des Spiels gegen den FC Bayern im Vorfeld ein wenig beruhigen. Es gibt keine Hinweise für eine veränderte Bewertung der Sicherheitslage.

Wie auch bei den anderen Spielen und Austragungsorten des 13. Spieltags der Bundesliga, wurde die Sicherheitslage zum Topspiel am Samstag (18.30 Uhr) intensiv geprüft. Danach erklärt S04: "Es gelten die üblichen Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen einer derartigen Großveranstaltung. Zusätzlich werden Polizei und Ordnungsdienste, gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse und der daraus resultierenden Verunsicherung der Öffentlichkeit, ihr besonderes Augenmerk auf die Sicherheit in und um das Stadion legen."

In diesem Zusammenhang äußert der Verein ein weiters Anliegen, das aber nicht nur für den kommenden Spieltag gelten muss. Schalke wendet sich damit an jeden einzelnen Fußballfan: "Setzten Sie ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt und für Frieden und Sicherheit. Leben Sie vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse Ihre Fanrivalität gewaltfrei und verzichten Sie insbesondere auf das Abbrennen jeglicher Pyrotechnik und das Zünden von Böllern!", schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren