Nach vier Niederlagen in Serie geht es für das Team von Stefan Blank zur Abwechslung im Pokal zum Oberligisten TSV Meerbusch.

FC Kray

Schwere Aufgabe im Pokal gegen Meerbusch

Nico Jung
19. November 2015, 15:40 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Nach vier Niederlagen in Serie geht es für das Team von Stefan Blank zur Abwechslung im Pokal zum Oberligisten TSV Meerbusch.

In der Regionalliga steht der FC Kray derzeit nach 16 Spielen auf dem vorletzten Platz. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt mittlerweile elf Punkte. Gegen die SSVg Velbert hat Trainer Blank zuletzt aber "ein ordentliches Spiel" seiner Mannschaft gesehen. Lediglich die Durchschlagskraft habe gefehlt.

Gegen den Oberligisten TSV Meerbusch soll das nun besser werden, doch Blank kennt den Gegner: "Wir haben uns über Meerbusch informiert. Sie haben eine starke Mannschaft und stehen zurecht weit oben in der Tabelle. Vor allem haben sie eine starke Offensive. Dafür haben wir aber Schwächen in der Defensive ausgemacht." Mit einem Sieg könnte sein Team vielleicht wieder Selbstvertrauen für den Ligaalltag schöpfen, um den Abstand auf den 14. Platz nicht zu groß werden zu lassen, denn auch Blank weiß: "Natürlich ist die Mannschaft unzufrieden über die Situation in der Liga."

Bei einem Sieg dürften sie in Kray auch von einer Teilnahme am DFB-Pokal in der Saison träumen, doch der Coach möchte keine voreilige Euphorie aufkommen lassen: "Daran dürfen wir noch nicht denken. In der nächsten Runde warten attraktive Aufgaben und deshalb wollen wir diese unbedingt erreichen." Dabei muss er allerdings auf seinen Toptorschützen in der Liga, [person=13666]Eric Yahkem[/person], der nach einem Autounfall im Krankenhaus liegt, sowie auf [person=2180]Christian Mengert[/person], der mit einer Schulterverletzung noch bis zur Winterpause ausfällt, verzichten.

Autor: Nico Jung

Mehr zum Thema

Kommentieren