Nach den Terroranschlägen in Paris am vergangenen Freitag war beim DFB debattiert worden, ob das kommende Länderspiel gegen die Niederlande stattfinden solle.

Gündogan

Länderspiel-Austragung eine "gute Entscheidung"

16. November 2015, 22:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach den Terroranschlägen in Paris am vergangenen Freitag war beim DFB debattiert worden, ob das kommende Länderspiel gegen die Niederlande stattfinden solle.

Auch Bundestrainer Joachim Löw ging diese Frage lange durch den Kopf, bekannte er am Montag. Am Ende entschieden sich die Verantwortlichen dafür, das Spiel auszutragen. Vor dem Anpfiff der Partie am Dienstag um 20.45 Uhr in Hannover haben sich nun die ersten Nationalspieler via Instagram zu Wort gemeldet.

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler [person=1864]Ilkay Gündogan[/person] ließ in seinem Post wissen, dass er die Partie für eine Chance hält, noch enger zusammenzurücken. Es sei eine "gute Entscheidung", das Spiel stattfinden zu lassen.

Der vom VfB Stuttgart an den AS Rom ausgeliehene Abwehrmann Antonio Rüdiger sieht es ähnlich. Obwohl es sich "merkwürdig" anfühle, sei er glücklich, dass das Spiel stattfindet, kommentierte Rüdiger sein Foto, auf dem er gemeinsam mit Julian Draxler posiert.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren