Manche Besucher der Dortmunder Innenstadt glaubten an eine feindliche Übernahme des größten Weihnachtsbaums der Welt. Dort wehte die Schalke-Fahne.

BVB-Weihnachtsbaum

Schalke-Fahne sorgt für Aufsehen

Thomas Thiel, Gaby Kolle
14. November 2015, 17:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Manche Besucher der Dortmunder Innenstadt glaubten an eine feindliche Übernahme des größten Weihnachtsbaums der Welt. Dort wehte die Schalke-Fahne.

Es waren die Gerüstbauer selbst, die das vier Meter lange und zwei Meter breite blauweiße Tuch an die Baumspitze hängten. Gleich unterhalb des Engels. Die Gerüstbau-Firma Weise, die den Baum alljährlich aufbaut und mit Rotfichten begrünt, kommt zwar aus Dortmund, aber besagte Mitarbeiter stammen aus Bottrop.

"Wir sind alle Schalker," erklärte einer der Gerüstbauer, "und bauen den Baum seit 16 Jahren auf." Beim Aufhängen der Lichterketten habe man den Steigwagen benutzt und den Baum auch kurz mit dem Schalke-Tuch geschmückt. "Als Andenken für uns Schalke-Fans haben wir ein paar Fotos geschossen und die Fahne dann gleich wieder abgenommen, damit die Dortmunder nicht verärgert sind", berichtete der Mann weiter.

Nicht das erste Fußball-Utensil

Es ist nicht das erste Fußball-Utensil, das an dem Baum hing. Im BVB-Meisterjahr 2012 schmückte auch eine leuchtende Meisterschale und ein Pokal das berühmte Grün, das jedes Jahr tausende Besucher auf den Weihnachtsmarkt lockt.

Wenn der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, 19. November, eröffnet, wird nur der Engel auf dem 45 Meter hohen Baum thronen

Autor: Thomas Thiel, Gaby Kolle

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren