Die polnische Nationalmannschaft hat am Freitagabend das Sensationsteam aus der Qualifikation Island mit 4:2 (0:1) besiegt.

Polen

Piszczek spielt, Lewandowski trifft

Krystian Wozniak
14. November 2015, 12:14 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die polnische Nationalmannschaft hat am Freitagabend das Sensationsteam aus der Qualifikation Island mit 4:2 (0:1) besiegt.

Im mit 56207 Zuschauern gefüllten Warschauer Nationalstadion war Bayerns Tormaschine [person=1708]Robert Lewandowski[/person] gleich doppelt erfolgreich. Dabei waren die Isländer frühzeitig durch Gylfi Sigurthsson (4., Foulelfmeter) in Führung gegangen. Kamil Grosicki (52.) und Bartosz Kapustka (66.) schossen die Polen in Führung, bevor Alfreo Finnbogason (69.) den Ausgleich herstellte. Dann besorgte Lewandowski (76., 79.) den polnischen Sieg.

Borussia Dortmunds [person=1704]Lukasz Piszczek[/person] spielte über die volle Distanz und konnte wertvolle Spielpraxis sammeln.

Am Dienstag (20.45 Uhr) trifft Polen in einem weiteren Testspiel, diesmal in Breslau, auf Tschechien, das am Freitagabend Serbien mit 4:1 besiegte.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren