Der TuS Erndtebrück muss im Endspurt des Jahres 2015 auf Laurenz Wassinger verzichten.

TuS Erndtebrück

Winterpause für Wassinger

Krystian Wozniak
13. November 2015, 12:32 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der TuS Erndtebrück muss im Endspurt des Jahres 2015 auf Laurenz Wassinger verzichten.

Der TuS-Torjäger zog sich einen Muskelbündelriss zu. "Das ist für Laurenz und uns alle bitter. Es ist immer gut, wenn man die Option [person=2188]Wassinger[/person] hat. Jetzt hat er leider schon Winterpause", berichtet Erndtebrücks Trainer Florian Schnorrenberg.

Am Samstag reisen die Wittgensteiner ins Rheinland zum 1. FC Köln II. "Das wird eine harte Nummer. Die Kölner sind gut besetzt und haben in [person=1680]Maurice Exslager[/person] einen brandgefährlichen Leader in ihren Reihen. Wir sind aber aktuell auch ganz gut drauf und rechnen uns in Köln etwas aus", sagt Schnorrenberg.

Mit [person=6023]Sven Engelke[/person] und [person=6038]Robin Schmidt[/person] stehen im Erndtebrücker Kader auch zwei ehemalige "Effzeh-Spieler". FC-II-Co-Trainer Patrick Helmes freut sich auf die Partie: "Das wird ein interessantes Spiel gegen einen Aufsteiger aus unserer Region. Die Erndtebrücker haben einen positiven Lauf und sind auf einem guten Weg. Wir müssen am Samstag alles abrufen, um das Heimspiel zu gewinnen, da die Erndtebrücker sehr gut drauf sind."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren