Der Spanier Alberto Contador fährt bei der 94. Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Der Discovery-Profi belegte beim letzten Einzelzeitfahren über 55,5km zwischen Cognac und Angouleme zwar nur den fünften Platz, rettete aber in der Gesamtwertung einen Vorsprung von 23 Sekunden auf den Gesamtzweiten Cadel Evans aus Australien.

Contador rettet 23 Sekunden Vorsprung

Leipheimer gewinnt Zeitfahren

ero1
28. Juli 2007, 17:29 Uhr

Der Spanier Alberto Contador fährt bei der 94. Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Der Discovery-Profi belegte beim letzten Einzelzeitfahren über 55,5km zwischen Cognac und Angouleme zwar nur den fünften Platz, rettete aber in der Gesamtwertung einen Vorsprung von 23 Sekunden auf den Gesamtzweiten Cadel Evans aus Australien.

Weitere acht Sekunden zurück im Gesamtklassement folgt der Amerikaner Levi Leipheimer, der den letzten Kampf gegen die Uhr in überlegener Manier gewann.
Die Schlussetappe am Sonntag dürfte trotz zunächst hügeliger Strecke am Ende den Sprintern gehören. Die letzten 146km der "Großen Schleife" beginnen in Marcoussis und haben noch einmal zwei Bergwertungen der 4. Kategorie im Programm.

Autor: ero1

Kommentieren