Das nennt man dann wohl Moral! Der FC Gütersloh hat trotz nahezu 90-minütiger Unterzahl drei Punkte eingefahren.

ASC Dortmund - Gütersloh

Ohne Torwart zum Dreier

Krystian Wozniak
07. November 2015, 20:27 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Das nennt man dann wohl Moral! Der FC Gütersloh hat trotz nahezu 90-minütiger Unterzahl drei Punkte eingefahren.

Beim ASC Dortmund gewann die Mannschaft von Heiko Bonan mit 3:2. Und das obwohl FCG-Keeper [person=19814]Christopher Rump[/person] schon nach vier Minuten die Rote Karte sah, Gütersloh keinen Ersatztorwart hatte und Stürmer [person=21056]Lars Schröder[/person] ins Gehäuse beorderte. Es kommt noch besser: Der ASC lag 2:0 in Front und Gütersloh kassierte in der 70. Minute in Person von [person=8745]Lars Beuckmann[/person] noch die Ampelkarte. Wahnsinn, dass es nach 90 Minuten 3:2 für den FCG stand!

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren