Rot Weiss Ahlen hat den zweiten Auswärtssieg der laufenden Saison gefeiert.

Ahlen

Fans feiern Auswärtssieg außerhalb des Stadions

Krystian Wozniak
07. November 2015, 16:38 Uhr
Foto: Neumann

Foto: Neumann

Rot Weiss Ahlen hat den zweiten Auswärtssieg der laufenden Saison gefeiert.

Im Derby beim SC Verl gelang dem Aufsteiger ein souveräner 3:0-Sieg. "Bis auf die Anfangsphase, in der wir ein wenig Glück und einen super aufgelegten Sören Stauder hatten, haben wir das sehr ordentlich gemeistert. Ich kann der Mannschaft nur ein Kompliment aussprechen", freute sich Marco Antwerpen. Die Tore für Ahlen erzielten Rene Lindner (24.), Felix Backszat (46.) und Aygün Yildirim (89.), der aufgrund seines Torjubels noch die Ampelkarte kassierte. "Das ist noch ein junger Spieler, der daraus lernen wird. Wenn man zu euphorisch ist, dann macht man manchmal Fehler", reagierte Antwerpen gelassen.

Ein Sonderlob sprach der RWA-Trainer den rund 200 mitgereisten Fans aus. Denn 50 Hardcore-Anhänger feuerten ihre Mannschaft außerhalb des Stadions an. Grund: Die Ahlener durften ihre Trommeln nicht ins Stadion nehmen und entschieden sich dann gänzlich draußen zu bleiben. "Das war sensationell. Wir haben sie auch von außerhalb sehr gut gehört. Ein Lob an unsere verrückten Fans", betonte Antwerpen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren