Unter dem neuen Trainer Ilia Gruev soll jeder Spieler im Kader des MSV Duisburg eine neue Chance erhalten. Auch Matthias Kühne.

MSV Duisburg

Kühne wieder im Kader

06. November 2015, 17:36 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Unter dem neuen Trainer Ilia Gruev soll jeder Spieler im Kader des MSV Duisburg eine neue Chance erhalten. Auch Matthias Kühne.

Schon im Sommer hatten die sportlich Verantwortlichen Kühne nahe gelegt, dass er sich einen anderen Verein suchen solle, da beim MSV nicht mehr mit ihm geplant werde. Doch der 28-jährige Verteidiger blieb bei den Zebras, wurde aber unter Gino Lettieri in der bisherigen Saison nicht berücksichtigt. Obwohl der bei dem massiven Verletzungspech durchaus Verstärkung hätte gebrauchen können, wurde Kühne für ein paar Spiele sogar in die zweite Mannschaft geschickt.

Unter Ilia Gruev soll aber jeder Spieler eine neue Chance erhalten. Deshalb trainiert Kühne seit ein paar Tagen auch wieder mit den Profis. "Es ist alles offen", erklärt der neue Coach. "Es kann auch sein, dass er wieder spielen wird."

[vote]798[/vote]

Definitiv nicht spielen werden am Wochenende [person=4846]Martin Dausch[/person] und [person=2943]Nico Klotz[/person], die sich beide einen Muskelfaserriss zugezogen haben. Bei Dausch vermutet der Trainer allerdings, dass er "nächste Woche wieder ins Training einsteigen", wird. Dafür ist Thomas Bröker wieder dabei. Der ehemalige Kölner, der zuletzt wegen Adduktorenbeschwerden passen musste, ist wieder "eine Option".

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren