In der Landesliga Niederrhein Gruppe 1 läuft es für Aufsteiger TuS Essen-West 81 weiterhin äußerst bescheiden. Nun wartet ein echtes Kellerduell.

TuS Essen-West 81

Die Schießbude der Liga

Martin Herms
06. November 2015, 15:36 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

In der Landesliga Niederrhein Gruppe 1 läuft es für Aufsteiger TuS Essen-West 81 weiterhin äußerst bescheiden. Nun wartet ein echtes Kellerduell.

Das Team von Trainer Björn Matzel empfängt am Sonntag um 15:30 Uhr den Tabellenletzten TSV Ronsdorf, der nur drei Zähler hinter den Westlern liegt. Eine einfache Aufgabe dürfte den Hausherren wohl nicht bevorstehen, denn vor der Spielpause setzten die Bergischen durch den 3:0-Erfolg bei Blau-Weiß Oberhausen ein dickes Ausrufezeichen. "Wir wissen ganz genau, was uns erwartet. Das ist Abstiegskampf pur und dies müssen wir von der ersten Minute an zeigen", gibt Matzel die Marschroute vor.

Sein Team dürfte vor dem wegweisenden Ronsdorf-Spiel nicht unbedingt vor Selbstvertrauen strotzen. Das liegt in erster Linie an einer zuletzt desolaten Defensiv-Leistung. Die vergangenen beiden Partien in Niederwenigern (2:7) und gegen den VfL Benrath endeten mit einem Debakel. Mit unterirdischen 40 Gegentoren in 13 Begegnungen sind die Westler zusammen mit Benrath (40) die Schießbude der Liga. Diesen zweifelhaften Titel möchte Matzel so schnell wie möglich ablegen. "Wir müssen ein viel besseres Abwehrverhalten an den Tag legen, sonst werden wir es sehr schwer haben. Ich weiß, dass die Mannschaft es viel besser als in den letzten Wochen kann. Das stimmt mich positiv."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Kommentieren