Die wenigen Zuschauer am Trainingsgelände des VfL staunten am Mittwochnachmittag nicht schlecht.

VfL Bochum

Verbeek tüftelt an der Startelf

04. November 2015, 17:37 Uhr

Die wenigen Zuschauer am Trainingsgelände des VfL staunten am Mittwochnachmittag nicht schlecht.

Neben [person=6887]Anthony Losilla[/person], der nach abgelaufener Gelbsperre gesetzt ist, mischte in der Startelf auch [person=2504]Peniel Mlapa[/person] mit - anstelle von [person=2929]Marco Terrazzino[/person]. Auch [person=5808]Onur Bulut[/person] gehörte dazu, doch nach der Begegnung war Trainer Gertjan Verbeek skeptisch, ob die Elf vom Mittwoch auch die Startelf am Freitag im Karlsruher Wildpark sein wird.

Verbeek: "Die A-Elf hat gegen die B-Elf 0:2 verloren. Da muss ich mir noch einmal Gedanken machen. Wir werden uns nochmal das Video vom Trainingsspiel ansehen, danach spreche ich mit einigen Spielern und meinen Trainern, anschließend gibt es eine Entscheidung."

Immerhin hat der niederländische Coach die Qual der Wahl. Denn bis auf die Youngster Jan Gyamerah, Michael Maria und Selim Gündüz (alle Aufbautraining) kann Verbeek auf den kompletten Kader zurückgreifen. Der Trainer erklärte: "Die Leistung zuletzt gegen den FC St. Pauli hat mir sehr gut gefallen. Wenn wir so weiterspielen, werden wir uns auch wieder mit einem Dreier belohnen."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren