Die Situation von Rot-Weiss Essen ist aktuell alles andere als einfach. Der 1. Vorsitzende Michael Welling denkt deswegen aber nicht an Abschied.

RWE

Welling dementiert Abschieds-Gerüchte

02. November 2015, 16:18 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die Situation von Rot-Weiss Essen ist aktuell alles andere als einfach. Der 1. Vorsitzende Michael Welling denkt deswegen aber nicht an Abschied.

Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, nach denen Welling, der seit 2010 die Geschicke des Vereins von der Hafenstraße lenkt, RWE in Kürze verlassen könnte. Einige besagten, der 44-Jährige habe interessante Angebote vorliegen, andere wiederum sprachen von Amtsmüdigkeit. Welling betont auf Nachfrage aber, dass Gerüchte jedweder Art "an den Haaren herbeigezogen" seien.

Der Vorsitzende klärt auf: "Da ist ist nichts dran. Ich bin immer noch sehr glücklich in Essen, auch wenn das letzte Jahr sehr hart und anstrengend war. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass wir hier einiges erreichen können."

Aktuell belegen die Rot-Weissen den 12. Tabellenplatz in der Regionalliga West. Aus 14 Spielen hat die Mannschaft von Trainer Jan Siewert bisher nur 18 Punkte holen können.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren