TuRa Rüdinghausen? Es gab vor Saisonbeginn nicht wenige Teams und

Verbandsliga 2: 6. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

Für 21 Stunden Tabellenführer?

Florian Ziegler
15. September 2006, 21:50 Uhr

TuRa Rüdinghausen? Es gab vor Saisonbeginn nicht wenige Teams und "Experten" in der Verbandsliga - vor allem außerhalb des Ruhrgebiets - die mit dem Wittener "Dorfverein" nicht viel anzufangen wussten. Dies dürfte sich mittlerweile geändert haben. Ein Sieg am Samstag, 18 Uhr, gegen den Tabellenletzten SG Wattenscheid 09 II vorausgesetzt, kann die Elf sogar für rund 24 Stunden die Tabellenführung übernehmen.

Fünf Spiele, zwei Siege, drei Unentschieden - die Bilanz der Elf von Trainer Uli Sieweke ist fast schon märchenhaft gut. Zumal die Elf auch gegen Spitzenteams wie Germania Gladbeck bewies, dass sie problemlos mit den ganz "Großen" mithalten kann.

Noch aber spricht man lieber von den nötigen 30 Punkten, die man schnellstmöglich sammeln müsse, um den Klassenerhalt zu sichern. Hinter den Kulissen wird allerdings längst mittelfristig Richtung Oberliga geplant. Ein Viertligist, das hört man in Witten seit Jahren, stünde der 100 000-Einwohner-Stadt gut zu Gesicht. Auch die Sponsoren scheinen die Visionen zu teilen. "Das Interesse ist riesengroß", freut sich der Trainer.

Noch aber ist das alles Zukunftsmusik, wobei auch Sieweke die schnelle Entwicklung seiner Elf überrascht. "In der Mannschaft steckt großes Potenzial", glaubt der Übungsleiter, der von Teamgeist, dem Charakter und der Einsatzbereitschaft der Spieler begeistert ist. Sieweke: "Die werden sich zerreißen, um für 24 Stunden Tabellenführer zu werden."

Auch von den Verletzungssorgen - die beiden Führungsspieler Michael Röder (Armbruch) und Michael Wurst (Muskelfaserriss) fallen aus - lässt sich der Klub nicht beirren. Mit Stürmer Marc Varbelow, der ausreichend Verbands- und Oberligaerfahrung besitzt, steht nicht nur für morgen hochkarätiger Ersatz bereit. "Der Kader ist in der Breite einfach gut besetzt und Konkurrenzkampf ist immer eine gute Sache", betont der Coach.

Dass die Partie gegen das bisher noch sieglose Bochumer Schlusslicht vielleicht das bisher schwerste Spiel sein wird, ahnt auch der Übungsleiter. "Jeder erwartet von uns einen Sieg. Das wird weitaus schwerer als gegen Gladbeck".

Den 6. Spieltag tippt Uli Sieweke (Trainer TuRa Rüdinghausen)

Autor: Florian Ziegler

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren