Am Samstag (14 Uhr) kommt es im Rheydter Grenzlandstadion zum Spitzenspiel zwischen den Lotte-Verfolgern Borussia Mönchengladbach II und Viktoria Köln.

B. M'gladbach II

Vollgas gegen Viktoria Köln

Krystian Wozniak
30. Oktober 2015, 11:11 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Am Samstag (14 Uhr) kommt es im Rheydter Grenzlandstadion zum Spitzenspiel zwischen den Lotte-Verfolgern Borussia Mönchengladbach II und Viktoria Köln.

"Wir sind nicht ohne Grund Tabellenzweiter und brauchen auch vor Viktoria Köln keine Angst haben. Wir treffen auf eine ganz erfahrene Seniorenmannschaft, die uns alles abverlangen wird. Wir müssen uns aber nicht schlechter machen als wir sind und gehen die Partie selbstbewusst an", sagt Gladbachs Trainer Arie van Lent.

Dass die Gäste am vergangenen Mittwoch noch im DFB-Pokal (0:6 gegen Bayer Leverkusen) im Einsatz waren, stuft wan Lent nicht als entscheidenden Faktor für das Aufeinandertreffen am Samstag ein: "Ich denke, jede Mannschaft kann es verkraften, mal drei Spiele innerhalb einer Woche zu absolvieren. Wir dürfen nicht glauben, dass Viktoria nicht 90 Minuten Vollgas geben wird. Sie werden alles in die Waagschale werfen, um zu gewinnen."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren