Der 1. FC Köln muss im Zweitrunden-Pokalspiel an diesem Mittwoch (20.30 Uhr) beim SV Werder Bremen ohne Fußballprofi Yannick Gerhardt antreten.

DFB-Pokal

Köln ohne Yannick Gerhardt

dpa
27. Oktober 2015, 12:41 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der 1. FC Köln muss im Zweitrunden-Pokalspiel an diesem Mittwoch (20.30 Uhr) beim SV Werder Bremen ohne Fußballprofi Yannick Gerhardt antreten.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldmann hatte sich am Samstag beim 0:4 in München eine starke Prellung am linken Fuß zugezogen. Ob der bei den Bayern wegen eines Unterarmbruchs fehlende Offensivspieler Leonardo Bittencourt in Bremen zum Kader gehören wird, war zunächst offen.

Dass es für die Kölner bei den Hanseaten ein Wiedersehen mit dem einstigen FC-Profi Anthony Ujah gibt, kommentierte Trainer Peter Stöger zurückhaltend. "Wir haben die richtige Entscheidung getroffen und Tony durch Tony ersetzt", bemerkte der Österreicher.

Nach dem überraschenden Wechsel des Nigerianers Ujah zu Werder hatte der 1. FC Köln vor Saisonbeginn von 1899 Hoffenheim den Franzosen Anthony Modeste als Ersatz verpflichtet. Modeste hat in der Bundesliga bislang sechs Treffer für seinen neuen Verein erzielt. Beim Erstrunden-Pokalgegner SV Meppen (4:0 für Köln) waren ihm drei Tore gelungen.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren